Die Zukunft schon heute erleben

Unterstützen Sie uns dabei, Visionen Wirklichkeit werden zu lassen

Moderne Technologien nehmen immer mehr Einzug in unser Leben. In der Automobilbranche sollen Visionen wie Car-to-X-Communication, Augmented Reality Head-up-Displays oder autonomes Fahren unseren Alltag erleichtern und absichern. An dieser Zukunft wirken wir leidenschaftlich mit, um sie eines Tages Wirklichkeit werden zu lassen.

Eine umweltverbessernde Technologie - die Elektromobilität

Die Elektromobilität ist in aller Munde. In Westeuropa hat aktuell jedes zweite verkaufte Auto ein Hybrid- oder Elektroantrieb. Sie stellen durch ihre auf erneuerbaren Energien basierende Technologie den zentralen Baustein für ein klimaschonendes Verkehrssystem dar.
Um die Entwicklung voranzubringen, arbeiten wir an Themen wie Reichweitenoptimierung, Effizienzsteuerung und dem beschleunigten Laden der Batterien mit. Insbesondere das Thema der funktionalen Sicherheit bietet interessante und anspruchsvolle Tätigkeitsfelder für Ingenieure.

Stellen auch Sie sich der Herausforderung und sorgen mit einem internationalen Team dafür, dass sich das Verhalten von Elektrofahrzeugen auch im Fehlerfall vorhersagen lässt.

Das HMI - Human Machine Interface

Moderne Infotainment- und Multimediasysteme sollen dafür sorgen, dass sich der Fahrer während der Fahrt wie zu Hause fühlt. In naher Zukunft soll durch Smart Device Integration die Möglichkeit bestehen, einfach über ein Tablet oder Smartphone auf das Fahrzeug zuzugreifen, es zu starten oder einzelne Funktionen zu personalisieren. Neben der Darstellung von persönlichen Daten ist deren Steuerung ein Schwerpunkt in der Softwareentwicklung und hier kommen wir zum HMI – anders gesagt zur Nutzerschnittstelle:
Trotz bestehender Sprachsteuerung wird zunehmend die Gestensteuerung Einzug in moderne Fahrzeuge halten – Prototypen hierfür sind schon in der Entwicklung. Beispielsweise wird es möglich, einen einkommenden Anruf per Kopfnicken anzunehmen oder durch eine bloße Wischbewegung das Menü zu navigieren.

Diese Herausforderung bedingt neue Wege in der Softwareentwicklung und Sie können diese mit uns gehen!

Verbunden durch Car-to-X-Communication

Der Begriff Smart Home gewinnt zunehmend Bedeutung im Alltag des Menschen und in Zukunft soll die Steuerung von Smart Home Devices auch vom Auto aus stattfinden können – und vieles mehr! Durch die sogenannte Car-to-X-Communication werden die Grenzen des Datenaustauschs fast vollkommen aufgelöst. Die Rede ist von vollvernetzten Fahrzeugen, welche sowohl untereinander als auch mit der umgebenden Verkehrsinfrastruktur über WiFi oder Mobilfunknetz verbunden sind und kommunizieren. Ziel dieser Kommunikation ist es, Fahrer vor Gefahrensituationen außerhalb ihres Sichtfeldes zu warnen.
Zukünftig sollen die lästige Parkplatzsuche und das Parken in enge Parkhauslücken von der vernetzten Infrastruktur und dem Fahrzeug übernommen werden.

Wirken Sie an der Entwicklung dieses „sechsten Sinns“ mit und schaffen so mehr Sicherheit auf den Straßen.

Die Head-up-Displays der Zukunft

Anhand des Head-up-Displays (HUD) können dem Fahrer alle wichtigen Informationen direkt im Sichtfeld dargestellt werden, sodass dieser nicht den Blickkontakt zum Verkehr abbrechen muss. Experten haben bereits jetzt vielversprechende Innovationen für das Cockpit des Jahres 2025 identifiziert. Dazu gehören unter anderem Augmented Reality (AR) Anwendungen im Bereich der HUDs. Bei AR-HUDs verschmelzen die Fahrinformationen mit der Fahrumgebung – die Realität wird also „augmentiert“. Dieser Technologie einen Schritt näher gekommen ist die Entwicklung durch die holografische Wellenleiter-Technologie der Continental AG.

Warten Sie also nicht auf das Jahr 2025, sondern arbeiten schon jetzt mit uns an dieser Technologie! Richtig spannend wird es dann, wenn die Technologie der AR-HUDs und der Car-to-X-Communication kombiniert werden.

Stressfrei durch autonomes Fahren

Autonomes oder „fahrerloses“ Fahren scheint wie eine Utopie – die aber längst keine mehr ist. Laut Prognos-Studie wird sich autonomes Fahren erst ab 2040 durchsetzen können und ist doch heute ein ganz aktuelles Thema. Entwickler arbeiten intensiv an dieser zukunftsorientierten Technologie, um Kriterien wie Sicherheit, Objekterkennung, Vernetzung, schnelle Datenverarbeitung und die Anpassung an verschiedene Umgebungssituationen zufriedenstellend zu erfüllen.
Das erste Level dieser Automation ist bspw. der Tempomat, der die Geschwindigkeit regelt, sodass der Fahrer nur noch das Lenkrad halten und den Verkehr im Blick haben muss. Durch vielerlei Sensoren, Kameras, Assistenzsysteme und eine vernetzte Infrastruktur geht die Automation Stufe für Stufe voran, bis das Auto uns gar nicht mehr braucht, um selbstständig in ein Parkhaus zu fahren oder uns irgendwo abzuholen.
Natürlich hat all dies zur Folge, dass sich das gesamte Landschaftsbild verändern wird. Beispielsweise werden Parkplätze neuen Grünanlagen weichen.

Hören Sie auf, von der Platzschaffung für die schönen Dinge des Lebens zu träumen, sondern gestalten Sie diese Zukunft aktiv mit!


Gestalte die Zukunft mit uns

Während der Arbeit an solchen modernen Projekten im Automobilbereich befinden wir uns stets in einem Spannungsfeld aus Termin, Qualität und Kosten. Um in diesem Spannungsfeld die großen und anspruchsvollen Ziele zu erreichen, braucht man ein Profi-Team. Analog zu den Teams, die zur Fußball-WM antreten, beherrscht bei uns jeder seinen Job wie eine Standardsituation. Das heißt, jeder kennt die eigene Position und die seiner Kollegen im Schlaf und springt genauso auch mal für den anderen ein. Solche Teams zeichnen sich durch Kompetenz, Professionalität und Erfolgswillen aus – nicht durch ihre Liebe zur Technik.

Zur Verstärkung unseres international agierenden Teams suchen wir daher professionelle Ingenieure, um die technologischen Herausforderungen auch professionell zu meistern. Unser Team wird Sie mit seinem Engagement auf Ihrem Weg begleiten, tatkräftig unterstützen und Ihnen helfen, Ihr Wissen zu erweitern. So können Sie schließlich auch zum Architekten der Zukunft werden, wenn sie voll und ganz dahinter stehen.


Das macht uns aus

Wir, die 1993 gegründete Schleißheimer GmbH, sind heute ein international agierender Entwicklungsdienstleister für die Automobilindustrie und unterstützen unsere Kunden mit rund 100 Mitarbeitern aus Deutschland, Russland und Weißrussland. Seit über 25 Jahren entwickelt unser Team erfolgreich moderne Steuergeräte, intelligente Systeme und integriert neue Technologien.
Als strategischer Entwicklungspartner der Continental AG haben wir Erfahrung in der Entwicklung von Kombiinstrumenten, HUDs und Head Units für Daimler, Volkswagen, Porsche und mehr.
Durch die jahrelange Erfahrung in der Automobilbranche hat unser Team die hohen Qualitätsanforderungen und Prozesse für seine Arbeit verinnerlicht. Von dieser Expertise profitieren heute auch Unternehmen anderer Branchen bei einer Zusammenarbeit mit uns.

Quality is never an accident. It is always the result of intelligent effort.“ – John Ruskin

Nach diesem Motto lässt sich unsere tägliche Arbeit definieren. Grundvoraussetzung ist sorgfältiges und möglichst fehlerfreies Arbeiten zur Gewährleistung von Qualität. Bei der gesamten Arbeit sind Effizienz und Automatisierung für uns wegleitend.
Unser Unternehmensziel ist es, unseren Kunden ein zuverlässiger Partner zu sein. Wir können ein weites Spektrum von Dienstleistungen kostengünstig anbieten. Zusätzlich sind wir bestrebt, uns ständig den sich verändernden Anforderungen unserer Kunden anzupassen. Auf diesen Weg wollen wir unsere Kunden durch Zuverlässigkeit, Kompetenz und Qualität überzeugen.
Eine permanente Weiterbildung der Mitarbeiter durch Schulungen oder Trainings trägt zur Effizienz bei und ist für uns daher elementar.