STARTSEITEUNTERNEHMENNEWSSERVICESCANEASYKARRIEREKONTAKT/IMPRESSUM
SERVICESCAN-Bus-Messungen

Physikalische und logische CAN-Bus-Messungen: Dem Fehler auf die Spur kommen

Sowohl Fahrzeughersteller als auch Zulieferer sind darauf angewiesen, dass CAN-Bus-Systeme robust und fehlerfrei laufen. Störungen am Bus können Kommunikationsfehler oder Ausfälle nach sich ziehen. Es ist daher immer wieder nötig, ein CAN-Bus-System auf Herz und Nieren zu testen.

 

Als Spezialist für CAN-Bus-Entwicklungen unterstützt die Schleißheimer GmbH Sie bei physikalischen und logischen Messungen am CAN-Bus. Das gilt sowohl für Messungen an automatisierten Anlagen, wie auch in Fahrzeugen oder anderen Maschinen.

 

Wir analysieren Ihr Bussystem auf Fehler oder Optimierungspotential und beraten Sie hinsichtlich Verbesserungsmöglichkeiten. Neben dem reinen CAN-Bus überprüfen wir auch folgende Protokolle:

 

  • CAN (ISO11898-2)
  • CANopen (CiA301)
  • SAE J1939
  • DeviceNet (EN 50325-2)

Dazu bieten wir auch physikalische CAN-Bus-Messungen an, in die folgende Faktoren mit einfließen:

 

  • Spannungspegel
  • Störspannungsabstand
  • Differenzspannung
  • Flankensteilheit
  • Reflexionen
  • Abschlusswiderstände
  • Stichleitungen

Kleinere Verbesserungen und Empfehlungen können Sie in der Regel direkt mit uns umsetzen. Falls ein Umbau oder eine Umstrukturierung der Verkabelung notwendig sein sollte, können Sie sich mit unseren Testergebnissen an den Maschinenbetreiber oder Infrastruktur-Errichter wenden.

Kontaktieren Sie unseren Vertrieb unter vertrieb[at]schleissheimer.de für ein Angebot!


Druckversion Die Seite auf Deutsch anzeigen View this page in English